Dozentenkonzert

12.08.2019 20:45 Uhr

Ort: Landesmusikschule

24 Jahre Bläserurlaub Bad Goisern – eine Klangwolke der Superlative

Wenn Musik aus allen Fenstern ertönt, Studenten mit ihren Instrumentenkoffern kreuz und quer durch Bad Goisern wandern und Professoren aus Musikuniversitäten und weltberühmten Orchestern die Kriemoos Alm „rocken“, ist dies ein Indiz dafür, dass der Bläserurlaub wieder Einzug in Bad Goisern gehalten hat.

Heuer erlebt er unter der Leitung von Prof. Josef Steinböck von der Musikhochschule München und dem Goiserer Musikschuldirektor Dr. Peter Brugger ein besonderes Jubiläum. Zum 24. Mal finden heuer diese Kurse vom 11.08 – 17.08.2019 und 25.08 – 31.8.2019 statt. Beim Bläserurlaub handelt es sich aber keinesfalls ein übliches Bläsertreffen, sondern gleicht aufgrund seiner Top-Professoren aus renommierten In- und ausländischen Musikuniversitäten oder weltberühmten Orchestern  und zahlreichen pädagogischen Angeboten -  angefangen von Einzelunterricht, Orchesterspiel, Kammermusik, Dirigier- und Rhythmuskurse bis hin zu Atemübungen und Auftrittscoaching - mehr einer Art Sommeruniversität.

Insgesamt haben seit dem Gründungsjahr 1996 bereits über 8000 Studenten diesen  größten Meisterkurs für Blasinstrumente in Mitteleuropa besucht. Sein Ruf geht weit in nationale und internationale Musikszene hinaus, Agenturen in Japan und China bringen alljährlich Studenten nach Goisern, der österreichische Blasmusikverband zeichnete diesen Kurs mit dem „Pädagogische Würdigungspreis“ aus. Zahlreiche Musikerkarrieren haben beim Bläserurlaub in Bad Goisern ihren Ausgang genommen, Studenten knüpfen in Goisern ihre ersten Kontakte zu Professoren für ein Musikstudium, einige spielen mittlerweile bei weltberühmten Orchestern wie z.b. bei den Wiener Philharmonikern. Zudem gehen von diesem Kurs immer wieder  künstlerische  Impulse in die gesamte österreichische Blasmusikszene in Form von neuen Kompositionen oder zum Beispiel einer neuen Trompetenschule, verfasst von Dozenten des Bläserurlaubs, hinaus.  

Die musikalische Qualität des Bläserurlaubes ist jedoch nicht der einzige Grund, welcher jährlich ca. 500 Menschen zum gemeinsamen Musizieren nach Bad Goisern bringt. Neben allem Fokus auf Weiterentwicklung und Steigerung der musikalischen Fähigkeiten dürfen auch der Spaß und der Genuss nicht zu kurz kommen. Die bilderbuchartige Umgebung mit ihren Bergen, Seen und zahlreichen Kulturschätzen lädt förmlich zu gemeinsamen Unternehmungen und geselligen Beisammensein am Ende eines jeden Kurstages ein. Zu den Fixpunkten der Kurswoche zählen dabei das Musizieren auf diversen Almhütten, eine Kursparty beim Steegwirt und spontane Jam-Sessions in Goiserer Lokalen mit anschließenden früh morgendlichen Besuchen in Kurti‘s Bäckerei. All dies macht den Bläserurlaub Bad Goisern so speziell und einzigartig und ist dadurch Gesprächsthema in vielen österreichischen Blaskapellen oder Musikschulen.

Neben frischen Wind und Action den der Bläserurlaub nach Bad Goisern bringt, belebt er auch die Wirtschaft der gesamten Welterberegion Dachstein-Salzkammergut und ist in jedem Fall ein Zugewinn für Gastronomie und Hotellerie. Ein besonderes Highlight sind die Dozentenkonzerte, heuer am 17. und 31. August in der Arena der Landesmusikschule Bad Goisern. 

< Zurück

Die nächsten Veranstaltungen

22.08.2019 17:00 Uhr

Neuwildenstein / Geschlossene Veranstaltung

25.08.2019 - 30.08.2019

Festsaal / Sonstige Veranstaltung

01.09.2019 12:00 - 18:00 Uhr

Neuwildenstein / Brauchtumsveranstaltung